* = Affiliate-/Werbelinks

BingBong Testbericht

Bewertung

Slot-Review-Autor

4.5 / 5

Zuletzt bearbeitet am
04. Mrz 2024
von David

BingBong war gemessen am Datum der Lizenz eines der allerersten deutschen Online-Casinos nach neuem Glücksspielrecht. Hier ist Spielen vollständig legal. Im Angebot sind fast 500 Slots der Hersteller Merkur, Pragmatic Play, Gamomat, Play'n Go, Novoline/Greentube, Hölle Games, Apparat und Relax Gaming. Es gibt einen attraktiven, dreistufigen Neukundenbonus, viele Einzahlungsmöglichkeiten und einen zumindest tagsüber gut erreichbaren Kundenservice.

Das Angebot ging im Juli 2022 online. Kurz darauf haben wir bei BingBong ein Konto eröffnet, eingezahlt, gespielt und eine Auszahlung beantragt. In diesem Rahmen haben wir das Casino auf Herz und Nieren geprüft.

100% bis 100€
+ 50 Freispiele (Book of Ra Deluxe)
Bonusbedingungen:
  • Mindesteinzahlung für Bonusgeld: 1 EUR
  • 30-fache Umsatzbedingung für das Bonusgeld
  • Zeitraum für die Erfüllung der Umsatzbedingung: 30 Tage
  • Der Bonus und alle daraus resultierende Gewinne verfallen, wenn eine Auszahlung beantragt wird, bevor die Umsatzbedingung erfüllt wurde
  • 30-fache Umsatzbedingung innerhalb von 7 Tagen für die Gewinne aus Freispielen
  • Wert pro Freispiel: 0,30 €

Vorteile BingBong

  • Viele sichere Einzahlungsmöglichkeiten
  • Attraktiver Neukundenbonus
  • Schnelle Kontoeröffnung und Verifizierung
  • Knapp 500 Slots von vielen namenhaften Herstellern
  • Gut erreichbarer Kundenservice (8-22 Uhr)

Nachteile BingBong

  • Strenge Einzahlungs- und Einsatzlimits (regulierungsbedingt)
  • Keine Jackpots und Bankhalterspiele (regulierungsbedingt)
  • Auszahlungen nur per Überweisung möglich
  • Kundenservice täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr, aber nicht 24/7

Inhaltsverzeichnis

Spielkonto registrieren bei BingBong: So geht es

Wir haben ein Spielkonto bei BingBong eröffnet, eingezahlt und etwas gespielt. Los geht die Registrierung mit einem Klick auf den Button „Jetzt registrieren“.

Der nächste Schritt: Spieler geben eine E-Mail-Adresse an und wählen ein Passwort. Außerdem ist eine Mobilfunknummer notwendig.

Im nächsten Schritt sind eine Reihe von Kontaktdaten erforderlich. Im Einzelnen erfragt werden:

Die Daten an dieser Stelle sollten unbedingt korrekt und sorgfältig eingetragen werden. Schon kleinere Abweichungen können später zu Problemen führen. Schließlich werden sämtliche Daten im Anschluss an die Kontoeröffnung verifiziert.

Deshalb ist es zum Beispiel wichtig, den Namen auf der später zur Einzahlung verwendeten Kreditkarte oder der der Girocard (falls zum Beispiel mit Sofort/Klarna eingezahlt wird) korrekt anzugeben und nicht etwa einen zweiten Namen zu vergessen.

Außerdem ist an dieser Stelle ein per SMS versandter Code einzugeben. Abschließend müssen Spieler die AGB akzeptieren und die Wahl zu Ihren Marketingeinstellungen treffen.

Im nächsten Schritt wird das Einzahlungslimit festgelegt. Es handelt sich um das anbieterübergreifende, gesetzlich vorgeschriebene Einzahlungslimit. Maximal möglich sind 1000 EUR. Das Limit lässt sich danach jederzeit im Spielkonto ändern.

Konto verifizieren: So ist der Ablauf

Das Spielkonto bei BingBong steht nun bereits zur Verfügung und ist für Einzahlungen bereit. Spieler müssen jedoch zusätzlich die Verifikation durchlaufen. Diese wird im Konto angeboten.

Prinzipiell ist es möglich, die Verifikation aufzuschieben. Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag erlaubt dies jedoch nur in sehr begrenztem Rahmen. Wer maximal 100 EUR einzahlt, kann 72 Stunden lang ohne vollständige Verifizierung spielen.

Bei mehr als 100 EUR Einzahlung oder nach 72 Stunden ist die Verifizierung notwendig, um das Spiel fortzusetzen. Der Gesetzgeber schreibt dies unter anderem aufgrund der Maßnahmen gegen Geldwäsche verpflichtend vor.
Für die Verifizierung arbeitet BingBong mit dem externen Dienstleister ID Now zusammen. Der Prozess läuft vollautomatisch – es ist kein Videotelefonat mit einem menschlichen Mitarbeiter erforderlich. Auch eine App müssen Spieler nicht herunterladen. Der Vorgang läuft vollständig browserbasiert.

Und so geht es: Spieler scannen ihr Ausweisdokument mit dem Smartphone oder der Webcam – und zwar nacheinander Vorder- und Rückseite. Die Anwendung informiert darüber, ob der Scan funktioniert hat.
Nach dem Einscannen des Ausweises wird ein kurzes Selfie Video angefertigt. Dazu erscheint auf dem Bildschirm eine kreisrunde Form, die das eigene Gesicht einrahmen soll. Die Anwendung fordert nun auf, näher an die Kamera zu rücken – das war es bereits.

Sowohl der Dienstleister ID Now als auch BingBong bestätigen den Abschluss der Verifizierung. Insgesamt dauert der Vorgang nur 2-3 Minuten. Da es sich um eine vollautomatische Verifizierung handelt, ist diese 24/7 ohne Rücksicht auf Öffnungszeiten möglich.

BingBong Einzahlungen: Möglichkeiten und Ablauf

BingBong akzeptiert eine Reihe von Zahlungsmethoden. Dazu gehören Kreditkarten, E-Wallets und Zahlungsauslösedienste. Diese Zahlungsdienstleister sind derzeit akzeptiert:

Giropay

Wir haben uns für eine Einzahlung mit dem Dienst Giropay entschieden und darüber 100 EUR eingezahlt. Ein Vorteil von Giropay: Der Dienst steht in aller Regel bereits im Girokonto zur Verfügung und erfordert kein zusätzliches Benutzerkonto.

Der Einzahlungsbutton ist links im Konto prominent platziert. Ein Klick darauf öffnet das Einzahlungsmenü, das mit einem Bonusangebot startet. Wir haben keinen Bonus in Anspruch genommen. Anschließend erscheint die Liste der verfügbaren Zahlungsmethoden. Hier haben wir Giropay gewählt und den gewünschten Betrag (100 EUR) angegeben.

Der Betrag wird ein weiteres Mal bestätigt:

Anschließend startet der eigentliche Zahlungsvorgang. Im Fall von Giropay wird zunächst die kontoführende Bank angegeben.

Anschließend erfolgt der Login ins Girokonto mit den gewöhnlichen Logindaten. Die Zahlung wird mit dem gewohnten PIN/TAN Verfahren freigegeben.

Die Einzahlung über Giropay wird bei BingBong über den Dienst Adyen abgewickelt und erfolgt zugunsten eines Kontos bei der WGZ Bank AG. Im Betreff findet sich noch der Hinweis „Mernov“. So hieß die heutige Betreibergesellschaft des Casinos früher.

Direkt im Anschluss an die Einzahlung kam eine E-Mail mit einer Bestätigung. Der Geldbetrag stand jedoch nicht sofort, sondern erst nach 2-3 Minuten auf dem Spielkonto zur Verfügung. Offensichtlich erfolgt die Gutschrift immer erst nach dem nächsten Serverupdate. Das Casino nimmt im Abstand von wenigen Minuten solche Updates vor.

Kreditkarte (Visa/MasterCard)

Einzahlungen mit Kreditkarte (ganz gleich ob Visa oder MasterCard) sind ebenfalls in Echtzeit möglich. Spieler benötigen hier Kartennummer, Ablaufdatum und CVC Code. Mitunter ist zusätzlich eine per SMS versandte TAN notwendig. Einzelne Banken verlangen Gebühren für Zahlungen bei Glücksspielseiten.

Neteller

Neteller ist ein E-Wallet-Dienst. Zahlungen sind in Echtzeit möglich. Um die Zahlung zu autorisieren, ist ein Login bei Neteller erforderlich. Das Neteller Konto kann mit verschiedenen Zahlungsmitteln wie zum Beispiel per Überweisung, Kreditkarte etc. aufgeladen werden.

PayPal

Einzahlungen mit PayPal gehören zu den beliebtesten Zahlungsmethoden in Deutschland. Der E-Wallet-Dienst ermöglicht Zahlungen in Echtzeit. Zahlungen sind zum einen aus dem Guthaben heraus möglich. Zum anderen ist es auch möglich, ohne Guthaben zu bezahlen und den Betrag anschließend via Lastschrift vom Girokonto oder von einer Kreditkarte abbuchen zu lassen. Zur Autorisierung ist ein Login ins PayPal Konto sowie die Eingabe einer SMS TAN notwendig.

Skrill

Skrill ist ein weiterer E-Wallet-Dienst, der Zahlungen in Echtzeit ermöglicht. Autorisiert werden Zahlungen auch hier durch einen Login ins Spielkonto.

Klarna

Klarna (das den Dienst Sofortüberweisung übernommen hat) ist ein Zahlungsauslösedienst. Die Funktionsweise ist ähnlich wie bei Giropay. Über eine Schnittstelle erfolgt ein Login ins Girokonto der Hausbank, wo die Zahlung mit dem gewohnten PIN/TAN Verfahren freigegeben wird. Die Zahlung erfolgt in Echtzeit.

Trustly

Trustly ist ein weiterer Zahlungsauslösedienst nach dem Muster Klarna und Giropay. Auch hier wird die Einzahlung über das Girokonto abgewickelt.

BingBong Bonusangebote

Das BingBong Casino bietet neuen Kunden ein attraktives Bonusangebot. Boni gibt es auf Wunsch für die erste Einzahlung. Mit einem Klick auf den Menüpunkt „Bonus“ links im Konto öffnet sich eine Übersicht über die Bonusangebote des Casinos.

Hier gibt es drei Kategorien: Neue, verfügbare Boni, gerade aktive Boni (d. h. die Umsatzbedingung läuft noch) sowie in der Vergangenheit bereits angenommene Boni. Ist ein Bonus verfügbar, wird er auch bei der nächsten Einzahlung angeboten. 

Wer den Bonus dann nicht nutzen möchte, muss das Angebot entsprechend abwählen.

Welche Boni gibt es? Für die Ersteinzahlung gibt es einen 100 % Bonus bis maximal 100 EUR. Die Mindesteinzahlung beträgt 1 EUR. Es gilt eine 30-fache Umsatzbedingung. Diese bezieht sich allein auf das Bonusgeld und nicht zusätzlich auf die Einzahlung.

Ein Beispiel: Ein Spieler zahlt 100 EUR ein und erhält weitere 100 EUR als Bonus (100 %). Um den Bonus freizuspielen, muss nun das 30-fache des Bonusgeldes (100 EUR) umgesetzt werden. 30 × 100 = 3000 EUR – so hoch ist die Umsatzanforderung. Im Konto wird angezeigt, wie viel Zeit noch bis zum Ablauf der Umsatzbedingung verfügbar ist.

Wer eine Auszahlung beantragt, bevor die Umsatzbedingung erfüllt wurde, verliert das Bonusguthaben und sämtliche daraus resultierenden Gewinne.

BingBong betreibt kein VIP Programm und bietet auch sonst wenig Angebote für Bestandskunden. Reload Boni, Turniere, wöchentliche Verlosungen etc. suchen Schnäppchenjäger hier vergebens.

Das Spieleangebot im Test

Das Spieleangebot im BingBong Casino besteht ausschließlich aus Slots. Insgesamt gibt es 494 Spielautomaten – diese Zahl dürfte im Laufe der Zeit noch steigen.

Nicht an Bord sind – aus regulatorischen Gründen – Jackpots sowie Spielautomaten, die Bankhalterspiele wie Roulette oder Blackjack imitieren. Diese Spiele sind laut Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland verboten.
Bankhalterspiele außerhalb von Slots sind generell nicht im Sortiment. Dies liegt daran, dass es bislang nur bundesweite Lizenzen gibt, die sich ausschließlich auf virtuelle Automatenspiele beziehen.

Um Bankhalterspiele anbieten zu können, müssen Online-Casinos eine Konzession der Bundesländer erhalten. Diese Zulassungen wurden bislang jedoch noch nicht abschließend bewilligt.

BingBong setzt bei der Auswahl der Spieleanbieter auf Namen, die in Deutschland besonders beliebt sind: Merkur, Pragmatic Play, Play’n Go, Gamomat, Amatic, Hölle Games, Relax Gaming, Apparat und Novoline/Greentube.

Der Slotbereich ist in verschiedene Kategorien unterteilt. So gibt es eine Kategorie für besonders beliebte Spiele. Hier finden sich etwa Hoffmeister, Eye Of Horus, Book of Ra Deluxe Bonus Spins und Multi Wild.
In der Kategorie der „Klassiker“ gibt es etwa Book of Ra, El Torero oder Columbus. Eine eigene Kategorie gibt es auch für Spiele mit hoher Volatilität – etwa Chicago oder Faust. Nicht zuletzt gibt es eine Kategorie für neue Spiele sowie Slots, die exklusiv bei BingBong gelistet sind. Unter letzteren finden sich zum Beispiel Stein Haus, Double Triple Chance oder Cash Connection Book of Ra.

Es gibt verschiedene Such- und Filtermöglichkeiten. Zum einen gibt es eigene Kategorien für Titel der beiden Hersteller Merkur und Novoline. Außerdem gibt es eine freie Suchfunktion.

Wir haben uns für eine Partie „Faust“ von Greentube entschieden. Der 2015 erschienene Slot ist mit einer hohen Volatilität ausgestattet und ermöglicht Maximalgewinne bis zu 10.0037,5x.

Gut hat uns im Sinne der Transparenz und des Spielerschutzes gefallen, dass unterhalb des Spielfeldes die Ausschüttungsquote (Return To Players, RTP) sowie die Wahrscheinlichkeit auf den Maximalgewinn aufgeführt sind.

Im Fall von Faust beträgt der RTP 90 % und die Chance auf den Maximalgewinn 1:15.910.899. Wir haben mit einem Einsatz von 1 EUR pro Spin gespielt – mehr lassen die deutschen Regeln nicht zu.

Fast alle Spiele bei BingBong stehen auch als Demoversion für das Spiel mit Spielgeld zur Verfügung. Diese Option wird beim Aufrufen eines Spiels ausgewählt.

Nachfolgend einige Eindrücke unserer Session:

Unsere BingBong Nutzererfahrung

BingBong stellt im Konto eine Menge Funktionen zur Verfügung.

Wer seinen Namen anklickt, sieht das Kontomenü. Dort gibt es den Kontoauszug. Dieser lässt sich beliebig zeitlich eingrenzen. Außerdem gibt es eine Spielehistorie – auf Wunsch für die letzten zwölf Monate.

Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, individuelle Limits einzurichten. Neben dem behördlichen Limit für Einzahlungen gibt es auch individuelle Limits auf Casinoebene. Diese gibt es für Einzahlungen, Nettoverluste, Einsätze und Sitzungszeiten. Spieler können hier für jeweils 24 Stunden, 7 Tagen oder 30 Tage einen zusätzlichen Betrag festlegen. Auch Auszeiten von 24 Stunden, 7 Tagen oder 30 Tagen lassen sich einrichten.

Die Gestaltung des Casinos ist übersichtlich. Es gibt nicht zu viele Menüpunkte. Der Spielebereich ist in wenige Kategorien unterteilt. Das Design ist – wenngleich es nicht unbedingt unseren Geschmack traf – nicht aufdringlich.

Die Ladezeiten der Seite sind vertretbar. Zu viele verlangsamende, bewegliche Elemente gibt es nicht. Auch mobil spielen ist ohne Einschränkungen möglich. Wir haben mit dem Smartphone und dem Tablet PC zugegriffen – alle Spiele, Kontofunktionen etc. werden optimiert angezeigt.

Ganz unten auf der Seite finden sich alle wichtigen Dokumente wie AGB, Datenschutzhinweise, Bonusbedingungen etc. Außerdem gibt es einen FAQ Bereich – der rein quantitativ allerdings noch ausbaufähig ist.

Der Kundenservice im Test

Der Kundenservice arbeitet täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr und ist jederzeit via E-Mail, Live Chat und Telefon erreichbar. Dass es neben dem Live Chat auch eine kostenlose Hotline gibt ist für uns ein wesentlicher Pluspunkt. Wir haben während unserer Tests mehrfach Kontakt zum Kundenservice gehabt– im Wesentlichen via Live Chat. Die Kundenbetreuer antworten schnell und klären Fragen zuverlässig.

Auszahlen bei BingBong: So geht es

Als unsere Bankroll wegen des eher unglücklichen Spielverlaufs auf 70 EUR gesunken war, entschieden wir uns für eine Auszahlung.

Mit einem Klick auf das Menü links unten lässt sich der entsprechende Button erreichen. Zunächst wird der auszuzahlende Betrag gewählt. Welcher Betrag auszahlbar ist, zeigt das Konto sofort an.

Auszahlungen erfolgen bei BingBong ausschließlich via Überweisung. Im nächsten Schritt wird deshalb das Auszahlungskonto angezeigt. Dieses war dem Casino in unserem Fall bereits bekannt, da wir mittels Giropay eingezahlt hatten. 

Nach einem Klick auf „Auszahlen“ erscheint noch eine Zusammenfassung:

Direkt danach wird die Auszahlung am Bildschirm bestätigt. Zeitgleich kommt eine E-Mail – in unserem Fall mit dem Absender „Jackpotpiraten“, dem mit BingBong verbundenen Casino. In der Mail wird mitgeteilt, dass die Auszahlungsanfrage geprüft und die endgültige Auszahlung erneut bestätigt werde.

In unserem Fall ging das ausgezahlte Geld am nächsten SEPA-Geschäftstag ohne Abzüge auf dem Konto ein.
BingBong bietet damit – wie auch alle anderen uns bekannten deutschen Online-Casinos – keine Möglichkeit zur Auszahlung in Echtzeit. Da die technischen Möglichkeiten für diese Option längst bestehen, wäre dies wie auch bei allen Konkurrenten wünschenswert.

Sehr positiv jedoch: Es gibt bei BingBong keine AGB-Klausel, die einen einfachen Umsatz sämtlicher Einzahlungen auch ohne Inanspruchnahme eines Bonus vorschreibt. Einige andere deutsche Online-Casinos wenden solche Klauseln leider an, wenngleich Spielern gemäß Glücksspielstaatsvertrag jederzeit die Kündigung des Kontos mitsamt der Auszahlung sämtlicher Guthaben zusteht. Für unsere BingBong Bewertung ist dies ein nicht unwesentlicher Pluspunkt.

Die Mindestauszahlung bei BingBong beträgt grundsätzlich 10 EUR. Den AGB ist jedoch zu entnehmen, dass kleinere Beträge direkt beim Kundenservice angefordert werden können.

Wird der Spielerschutz ernst genommen?

Spielerschutz ist Compliance bei BingBong durchaus ein Thema. Auf der Webseite gibt es einen eigenen Menüpunkt für verantwortungsvolles Spielen.

Jeder Spieler kann individuelle Limits über das anbieterübergreifende Einzahlungslimit hinaus festlegen. Auch Auszeiten außerhalb der OASIS Datei sind auf Casinoebene möglich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine Selbstsperre in der Sperrdatei OASIS zu beantragen.

Nach jedem Login erscheint ein Realitätscheck. Außerdem werden die gesetzlichen Vorgaben wie zum Beispiel 5 Minuten Pause alle 60 Minuten, Notfallbutton im gesamten Spielebereich etc. vollständig erfüllt.

Unsere BingBong Erfahrungen

Wir haben BingBong von der Registrierung bis zur Auszahlung getestet. Um einen Eindruck vom Spielgeschehen zu erhalten, haben wir uns dem Slot Faust gewidmet. Allzu gut lief es nicht. Wir starteten mit unserer Einzahlung in Höhe von 100 EUR.

Der hochvolatile Slot wollte an jedem Tag nicht mehr als einzelne sehr überschaubare Zwischengewinne ausspielen. Schließlich sank unser Guthaben auf 70 EUR. An diesem Punkt haben wir das Spiel beendet und eine Auszahlung beantragt.

Fazit im BingBong Casino Testbericht

BingBong war zusammen mit der Partnermarke Jackpotpiraten der erste Name auf der Whitelist der GGL, die deutsche Online-Casinos lizenziert.

Im Vergleich zu den direkten Konkurrenten mit deutscher Lizenz bietet BingBong ein größeres Spieleangebot, wenngleich Jackpots und Bankhalterspiele auch hier aus regulatorischen Gründen nicht vertreten sind. Mit Merkur, Pragmatic Play, Amatic, Gamomat, Play’n GoNovomatic/Greentube, Hölle Games, Apparat und Relax Gaming bietet BingBong jedoch die in Deutschland besonders beliebten Spielehersteller.

Die schnelle Kontoeröffnung und die reibungslose Verifizierung mit dem etablierten Dienstleister ID Now haben uns durchaus überzeugt. Gut ist der dreigleisig erreichbare Kundenservice – insbesondere auf eine telefonische Hotline verzichten viele andere Online-Casinos mittlerweile leider. Ideal wäre die Ausweitung der derzeitigen Servicezeiten (08-22 Uhr) auf 24/7.

Auch Ein- und Auszahlungen laufen reibungslos. Es gibt viele sichere Zahlungsmethoden. Außerdem verzichtet das Casino auf einen Mindestumsatz, wenn kein Bonus in Anspruch genommen wird. Insgesamt gibt es deshalb sehr wenig zu bemängeln. Wer bei einem in Deutschland lizenzierten Casino mit gutem Slotangebot spielen möchte, ist bei BingBong definitiv an der richtigen Adresse.

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Ja. BingBong verfügt über eine Lizenz des übergangsweise zuständigen Landesverwaltungsamts Sachsen-Anhalt, die später automatisch zu einer GGL Lizenz wird. Die Lizenz wurde am 27.04.2022 für den Betrieb virtueller Automatenspiele im gesamten Bundesgebiet gemäß §§ 4 bis 4d i.V.m. 22a GlüStV 2021 erteilt. BingBong steht auf der Whitelist der GGL.

Mit dem richtigen Bonuscode gibt es bei BingBong einen 5 EUR Bonus ohne eigene Einzahlung.

Derzeit sind keine Freispiele ohne Einzahlung im Angebot.

BingBong gehört genauso wie Jackpotpiraten zur DGGS Deutsche Gesellschaft für Glücksspiel mbH (ehemals Mernov Betriebsgesellschaft mbH). Es handelt sich um zwei Marken unter demselben Dach mit derselben Lizenz. Spieler können sich mit den Logindaten eines Casinos beim jeweils anderen Casino einloggen. Auch Transaktionshistorien sowie Spielhistorien werden markenübergreifend zur Verfügung gestellt. Es ist jedoch nicht möglich, bei beiden Marken die Neukundenboni in Anspruch zu nehmen.

BingBong belastet keine hauseigenen Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen. Bei einzelnen Zahlungsmitteln kann es jedoch zu bankseitigen Gebühren kommen – etwa einer Gambling Gebühr bei Einzahlungen mittels Kreditkarte.

Anders als bei vielen anderen Casinos gibt es bei BingBong keinen Mindestumsatz für Einzahlungen, für die kein Bonus in Anspruch genommen wird. Wird ein Bonus in Anspruch genommen, gilt die Umsatzbedingung. Wer trotz Bonus vorzeitig eine Auszahlung anfordert, verliert das Bonusgeld und sämtliche daraus resultierende Gewinne.

Video- und Bildergalerie

Zahlungsanbieter:

Min. Einzahlung:

1,00€

Min. Auszahlung:

10,00€

Auszahlungsdauer:

Sehr schnell

Online seit:

2022

Lizenz:

Deutschland

Spielauswahl: 490+ Slots

Kontakt

Supportzeiten:

Täglich von 8 - 22 Uhr

Hier findest du uns