Logo des VfB Stuttgart und von Jokerstar

Jokerstar: Der neue Sponsor des VfB Stuttgart

Autor

Autor

Veröffentlicht am
11. Aug 2023
von David

Der VfB Stuttgart erweiterte zuletzt den Pool seiner Sponsoren. Ganz vorne mit dabei: Jokerstar als eine der ersten Online-Spielhallen auf der Whitelist der GGL. Damit sponsert erstmals eine legale Online-Spielhalle einen deutschen Bundesligaclub.

Die besten Online-Spielhallen (Werbung)

Bonus

100% bis zu

50 EUR

Freispiele

50

  • Schnelle Kontoeröffnung und Verifizierung
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten

Bonus

100% bis zu

100 EUR

Freispiele

150

  • 50 Freispiele ohne Einzahlung
  • Schnelle Auszahlungen

Bonus

100% bis zu

300 EUR

Freispiele

50

  • Sehr bekannter Anbieter
  • Sehr schnelle Auszahlungen

Für mindestens zwei Jahre der neue Sponsor

Neuer Wind weht durch die Stuttgarter Fußballszene, da der VfB Stuttgart eine spannende Kooperation verkündet hat. Die Partnerschaft mit dem Glücksspiel-Unternehmen Jokerstar wird die nächsten beiden Jahre für Aufsehen sorgen, so die offizielle Mitteilung des Vereins. Das Unternehmen gehört zur Kling-Gruppe mit Sitz im baden-württembergischen Landkreis Ravensburg.

Jokerstar ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich virtueller Automatenspiele und gehörte zu den ersten Anbietern, die eine deutsche Lizenz erhielten. Fußballfans sehen künftig das Logo von Jokerstar auf der LED-Bande im Stadion. Doch das ist noch nicht alles: Die Vereinbarung umfasst auch spannende Marketingaktivitäten im exklusiven Hospitality-Bereich des Clubs.

Jürgen Kling, Geschäftsleiter der Jokerstar GmbH, erklärte in einer offiziellen Pressemitteilung:

„Der VfB Stuttgart ist ein starker Partner, sowohl auf dem Spielfeld als auch in der Online-Präsenz. Es kommen zwei Größen zusammen, die sich wunderbar ergänzen. Mit dem Ziel, Menschen zu vereinen und zu unterhalten, arbeiten wir tagtäglich mit Hochdruck daran, unseren Kundinnen und Kunden ein einwandfreies Spielerlebnis zu bieten.”

Zugleich betonte Kling die Wichtigkeit des regionalen Zusammenhaltes. Durch den Firmensitz, der im Süden des Bundeslandes liegt, unterstütze sein Unternehmen gerne einen regionalen Spitzensportverein, der dieselben Werte wie Jokerstar vertrete, nämlich: „Fairplay und Spielspaß”.

Die regionale Bindung zwischen Jokerstar und dem VfB Stuttgart

Ganz ähnlich sehen das auch die Verantwortlichen des VfB Stuttgart. Rouven Kasper, der Vorstand für Marketing, drückte seine Begeisterung über die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Jokerstar GmbH aus. Als Familienunternehmen, das bereits in der dritten Generation geführt wird, hat sich Jokerstar in der gesamten Region fest etabliert. Die breite Unterstützung des Spitzensports in Baden-Württemberg unterstreiche dies noch weiter, betonte Kasper.

Das neue Glücksspiel-Sponsoring zeigt, dass die Tendenz in Deutschland gegenläufig zu der Entwicklung in Großbritannien zu sein scheint. Aufgrund drohender strengerer regulatorischer Werberegeln lehnen dort immer mehr Clubs die Unterstützung durch Sportwetten-Betreiber ab.

Englische Vereine lehnen Sponsoring-Angebote aus der Glücksspielbranche künftig ab

Die Vereine der englischen Premier League haben im April beschlossen, ab 2026 keine Trikot-Sponsorings mehr von Glücksspiel-Unternehmen zuzulassen. Im Gegensatz dazu scheinen Vereine in Deutschland solchen Sponsoren gegenüber nicht abgeneigt zu sein. Obwohl einige Politiker sich für Einschränkungen der Glücksspielwerbung stark machen.

Doch Jokerstar ist nicht der einzige neue Sponsor des VfB Stuttgart aus der Glücksspielbranche. Einige Tage zuvor gab der Club das französische Unternehmen Winamax als neuen Trikotspsonsor bekannt.

Die Kritik von Fans und Medien ließ dabei nicht allzu lange auf sich warten. Und diese wird nach diesem neuerlichen Deal mit einem Vertreter aus der Branche nicht so schnell abflauen.

www.vfb.de

jokerstar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier findest du uns