* = Affiliate-/Werbelinks

AdmiralBet Testbericht

Bewertung

Slot-Review-Autor

4.2 / 5

Zuletzt bearbeitet am
22. Mrz 2024
von David

AdmiralBet ist ein bekannter Sportwettenanbieter – und neuerdings mit Admiral Slots auch als Online-Casino mit deutscher Lizenz vertreten. Im Angebot sind Spielautomaten von Herstellern wie Novomatic und Gamomat.

Ist das Casino einen Blick wert? Wir haben ein Spielkonto eröffnet, eingezahlt, gespielt und eine Auszahlung beantragt und uns alle Details inklusive Kundenservice, AGB und Spielebereich sehr genau angesehen. Außerdem haben wir nach Bonusangeboten für Neu- und Bestandskunden gesucht.
In diesem Testbericht nennen wir die wesentlichen Stärken und Schwächen von AdmiralBet Slots.

Kein Bonus vorhanden
+ 100 Freispiele (Book of Ra Deluxe, Sizzling Hot Deluxe, Lord of the Ocean und Lucky Lady’s Charm deluxe)
Bonusbedingungen:
  • Die Freispiele werden auf die Registrierung und Verifizierung sowie die ersten drei Einzahlungen verteilt
  • 10 Freispiele für Book of Ra Deluxe sofort nach der Registrierung und Verifizierung.
  • 20 Freispiele für Sizzling Hot Deluxe nach der ersten Einzahlung.
  • 30 Freispiele für Lord of the Ocean nach der zweiten Einzahlung.
  • 40 Freispiele für Lucky Lady’s Charm deluxe nach der dritten Einzahlung.
  • Mindestbetrag für die Einzahlungen zum Erhalt der Freispiele: 10 EUR
  • Die Freispiele sind jeweils 48 Stunden nach Gutschreibung gültig
  • Alle Gewinne aus den Freispielen müssen mindestens 1x umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist

Vorteile AdmiralBet

  • Schnelle und unkomplizierte Kontoeröffnung
  • Limiterhöhung bis 10.000 EUR auf Antrag möglich
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten
  • Gut erreichbarer Kundenservice
  • Attraktive Hersteller wie Novomatic

Nachteile AdmiralBet

  • Nur 114 Spiele im Sortiment
  • Sortiment mit nur wenigen Herstellern
  • Keine Bonusangebote für Bestandskunden
  • Einzahlungen müssen auch ohne Bonus mindestens einmal umgesetzt werden
  • Die Technik hakte noch hier und da

Inhaltsverzeichnis

Kontoeröffnung: Ablauf und Dauer

Wir haben ein Konto bei AdmiralBet eröffnet, Geld eingezahlt, gespielt und eine Auszahlung beantragt.
Die Kontoeröffnung beginnt oben rechts auf der Homepage des Casinos mit einem Klick auf den gelben „Registrieren“ Button.

Zunächst fragt das Casino nach Vor- und Zuname, Geburtsort und Nationalität.

Es ist sehr wichtig, diese und alle folgenden Angaben präzise zu übermitteln und z. B. keinen zweiten Vornamen zu vergessen, der im Ausweisdokument vermerkt ist. Ansonsten drohen bei der späteren Verifizierung Probleme.

Nun fragt das Formular nach dem Geburtsdatum. Die Kontoeröffnung setzt Volljährigkeit voraus.

Anschließend ist die Anschrift anzugeben.

Danach fragt AdmiralBet nach der E-Mail-Adresse.

Der nächste Schritt besteht in der Festlegung des Logins:

Der Login wird mit einer Sicherheitsfrage geschützt. 19 Fragen stehen zur Auswahl.

Nun ist eine Telefonnummer anzugeben.

Jetzt geht es an die Festlegung des monatlichen Einzahlungslimits. Es handelt sich dabei um das gesetzlich vorgeschriebene, anbieterübergreifende Einzahlungslimit. Dieses kann zunächst maximal 1000 EUR betragen – diesen Wert haben wir ausgewählt. Zusätzlich lassen sich hier direkt optionale Limits auf Casinoebene festlegen. So gibt es optional tägliche, wöchentliche und monatliche Limits für Einsätze und Verluste.

Ein Hinweis: Das Limit lässt sich später im Spielkonto auf bis zu 10.000 EUR erhöhen. Dazu nimmt das AdmiralBet Casino allerdings eine „Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit“ vor. Als Partner dient dabei die SCHUFA.

Fällt die Prüfung positiv aus, wird das monatliche Einzahlungslimit innerhalb von sieben Tagen auf den gewünschten, höheren Betrag angepasst. Fällt der SCHUFA Check negativ aus, kann das Limit manuell erhöht werden. Dazu müssen Antragsteller einen Kontoauszug sowie einen Einkommensnachweis per E-Mail einsenden. Die Nachweise dürfen nicht als drei Monate sein.

Welche Kriterien bei der Prüfung gelten, ist nicht bekannt. Da standardmäßig ausschließlich die SCHUFA befragt wird und diese grundsätzlich über keine Informationen zu Einkommen und Vermögen verfügt, fokussiert sich die Prüfung mutmaßlich auf Negativmerkmale.

Der letzte Schritt: Das AdmiralBet Casino erbittet Zustimmung zu den Marketingeinstellungen, den AGB, den Datenschutzhinweisen etc. und lässt sich noch einmal bestätigen, dass der neue Kunde auch tatsächlich Inhaber des Spielerkontos ist.

Ein Hinweis: Wer zum Beispiel dem Marketingprofil nicht zustimmen möchte, erhält keine personalisierten Aktionen, Angebote und Gutscheine.

Mit einem Klick auf „registrieren“ wird die Kontoeröffnung abgeschlossen. Uns wurde am Bildschirm mitgeteilt, dass unsere Identität bereits automatisch verifiziert worden sei. Zeitgleich kommt eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zur Verifizierung der E-Mail-Adresse.

Auch dies wird am Bildschirm bestätigt. AdmiralBet leitet daraufhin direkt zum Einzahlungsformular weiter. Wir haben jedoch zunächst einen Blick in unser Konto geworfen, um die laut Aussage des Casinos automatisch erfolgte Verifizierung näher zu prüfen.

Verifizierung: So ist der Ablauf bei AdmiralBet

In Abschnitt F der AGB fanden wir einen Hinweis auf die verwendeten Verifizierungsmaßnahmen: „NOVO kooperiert bei der Kundenregistrierung mit Dienstleistern wie Insic / Schufa Adress- & Identitätsprüfung, giropay ID und IDnow zu Zwecken der Verifizierung der Kundendaten.“

Und tatsächlich fand sich in unserer Online SCHUFA Auskunft eine „Anfrage zur Identitäts- oder Altersprüfung“ durch die „Symphonic Solutions Limited (Abw. NOVO INTERACTIVE GmbH)“ in der Kategorie Kunst/Unterhaltung/Erholung.

Wir waren uns dennoch nicht sicher, ob die Verifizierung zu diesem Zeitpunkt wirklich vollständig abgeschlossen war. Im Konto gibt es den Menüpunkt „Spielerkontoverifizierung“. Dort wurde uns mitgeteilt, dass Identität und Adresse verifiziert seien. Gleichzeitig erfolgte der Hinweis, dass „optionale Dokumente“ erforderlich sein könnten.

Unter diesen optionalen Dokumenten versteht AdmiralBet amtliche Ausweisdokumente oder ein Foto von der Vorderseite einer Kreditkarte. Die Kreditkarte muss verifiziert werden, sofern dieser Weg zur Einzahlung genutzt wird. Da wir mit einem Zahlungsauslösedienst einzahlen wollten, entfiel dieser Schritt.

Die Prüfung von Ausweisdokumenten erfolgt den Information zufolge „erst nach einer persönlichen Aufforderung unseres Kundenservice-Teams“. Aufgrund unserer Erfahrungen in Online-Casinos gingen wir davon aus, dass eine solche Aufforderung nach der ersten Auszahlungsanfrage folgen würde. Deshalb entschieden wir uns für einen Upload von Ausweisdokumenten ohne Aufforderung.

Nach dem Upload erscheint der Hinweis, dass die Verifizierung durchgeführt wird.

Einzahlungen bei AdmiralBet: Diese Optionen gibt es

Um spielen zu können, mussten wir eine Einzahlung tätigen. Mit einem Klick auf den „Einzahlen“ Button oben rechts geht es zum entsprechenden Menüpunkt. Zunächst müssen Spieler den Bereich auswählen, für den eingezahlt werden soll. Zur Wahl stehen Slots und Sportwetten. Der in einem Bereich eingezahlte Betrag ist ausschließlich in diesem Bereich einsetzbar.

Wir haben 50 EUR mit dem Dienst „Sofort“ eingezahlt – etwas weniger als sonst. Das hat einen Grund: In Abschnitt 16 der AGB ist festgelegt, dass sämtliche eingezahlten Gelder mindestens einmal umgesetzt werden müssen, bevor eine Auszahlung beantragt werden kann: „Bei der Nutzung des AdmiralBet Kundenkontos ist es erforderlich, dass das eingezahlte Guthaben mindestens einmal umgesetzt wird (d. h. für die Platzierung von Wetten verwendet wird), bevor eine Auszahlung möglich ist“.

Es gibt noch eine Reihe anderer Zahlungsmethoden. Dazu gehören der Zahlungsauslösedienst Trustly, die E-Wallets Skrill, Neteller und PayPal, Kreditkarten von Visa und MasterCard sowie Einzahlungen über my Paysafe

Die Mindesteinzahlung beträgt bei allen Zahlungsmethoden 5 EUR, maximal können (interessanterweise) 730 EUR eingezahlt werden.

Sofort

Um eine Einzahlung zu tätigen, wird der gewünschte Bereich (Slots bzw. Sportwetten) ausgewählt und der Betrag angegeben. Anschließend wird die gewünschte Zahlungsmethode mit einem Klick auf den „Weiter“ Button neben der Methode festgelegt.

Nun folgt die Weiterleitung zu Sofort.

Danach ist über eine gesicherte Schnittstelle ein Login ins Onlinebanking des Girokontos notwendig. Gegebenenfalls werden zusätzlich das gewünschte Unterkonto und die gewünschte TAN-Methode ausgewählt.

Die Zahlung erfolgt zugunsten eines niederländischen Kontos bei dem Zahlungsdienstleister Adyen. Deshalb muss gegenüber der Bank ein „Einzelauftrag Ausland“ bestätigt werden.

Die Einzahlung wird am Bildschirm bestätigt, der eingezahlte Betrag erscheint rechts oben im Konto.

Zeitgleich kommt eine Rechnung über den eingezahlten Betrag via E-Mail.

VISA/MasterCard

Das AdmiralBet Casino akzeptiert Kreditkarten von Visa und MasterCard. Möglich sind Einzahlungen von 5-730 EUR pro Zahlungsvorgang. Die Zahlungen sind casinoseitig gebührenfrei – einige Banken belasten jedoch zusätzliche Entgelte für Einzahlungen bei Glücksspielanbietern.

Für die Zahlung sind alle auf der Karte angegebenen Daten (Name des Karteninhabers, Kartennummer, Ablaufdatum und CVC Code) notwendig. Zusätzlich erfolgt häufig eine Autorisierung mittels SMS oder App TAN. Die Gutschrift der Einzahlung erfolgt in Echtzeit.

PayPal

Auch der E-Wallet Dienst PayPal gehört zu den akzeptierten Zahlungsmethoden. Beträge von 5-730 EUR können gebührenfrei und in Echtzeit eingezahlt werden. Notwendig ist ein PayPal Konto, das mit verschiedenen anderen Zahlungsmitteln verknüpft werden kann. Auf dem PayPal Konto muss sich deshalb nicht zwingend Guthaben befinden. Die Autorisierung erfolgt durch einen Login ins PayPal Konto inklusive Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Skrill inkl. Skrill-1-Tap

Skrill ist ein E-Wallet-Dienst. AdmiralBet akzeptiert Einzahlungen von 5-730 EUR, die in Echtzeit gutgeschrieben werden. Es fallen keine Gebühren an. Zur Autorisierung ist ein Login ins Skrill Konto erforderlich. Mit Skrill-1-Tap können Zahlungen beschleunigt werden.

Neteller

Zahlungen mit Neteller sind von 5-730 EUR gebührenfrei und in Echtzeit möglich. Die Autorisierung erfolgt mit einem Login ins Neteller Konto.

Trustly

Trustly ist ein Zahlungsauslösedienst und funktioniert ähnlich wie Giropay oder Sofort. Einzahlungen sind für Beträge von 5-730 EUR möglich. Die Gutschrift erfolgt in Echtzeit, Gebühren fallen nicht an. Die Autorisierung der Zahlung erfolgt über einen Login ins Girokonto über eine sichere Schnittstelle und das gewohnten PIN/TAN Verfahren.

my Paysafe

Einzahlungen sind auch mittels Paysafe möglich – wiederum in Echtzeit und gebührenfrei für Beträge von 5-730 EUR. Klassische Paysafecards können allerdings nicht separat eingelöst werden. Zahlungen sind nur über das registrierte und verifizierte my Paysafe Konto möglich. Über dieses können auch die klassischen Karten eingelöst werden.

Der Admiralbet Neukundenbonus: 100 Freispiele

Neukunden erhalten bei Admiralbet insgesamt 100 Freispiele. Diese gibt es für die Kontoregistrierung und für die ersten drei Einzahlungen.

Die Details: Für die Registrierung gibt es zehn Freispiele für Book of Ra Deluxe. Wer die erste Einzahlung im Slotbereich tätigt, erhält 20 Free Spins für Sizzling Hot Deluxe. Für die zweite Einzahlung gibt es 30 Freispiele für Lord oft he Ocean, für die dritte Einzahlung 40 Freispiele für Lucky Lady´s Charm Deluxe.

Für die 2.-4. Stufe gilt jeweils eine Mindesteinzahlung in Höhe von 10 EUR. Die Gutschrift der Freispiele erfolgt dann automatisch. Wer die Freispiele einlöst, sollte innerhalb von 48 Stunden die Walzen drehen – danach gehen Free Spins verloren. Gewinne aus den Freispielen unterliegen einer 5-fachen Umsatzbedingung. Der maximale Umwandlungsbetrag für alle Freispiele ist auf 500 EUR gedeckelt.

Boni und Extras für Bestandskunden bei AdmiralBet: Fehlanzeige

AdmiralBet Slots betreibt weder ein VIP Programm noch gibt es regelmäßige Reload Boni oder Freispiele für Bestandskunden. Auch Cashback ist nicht im Angebot. Die einzige Kundenbindungskomponente sind die Rennen, die regelmäßig stattfinden. Bei diesen Turnieren gibt es für die Teilnahme an Slots zusätzliche – zumeist überschaubare – Preise.

Auch für Bestandskunden gilt: Ein Blick auf die Aktionsseite oder ins Postfach des Spielkontos können im Zweifel nicht schaden.

Das Spieleangebot bei AdmiralBet

Das Spieleangebot bei AdmiralBet Slots umfasst ausschließlich Spielautomaten. Es gibt – bedingt durch die Auflagen des Staatsvertrags – keine Spielautomaten mit Jackpot. Auch Bankhalterspiele wie Roulette und Blackjack sind lizenzbedingt nicht im Angebot.

Wir haben insgesamt 114 Spielautomaten gezählt – ein eher überschaubares Angebot, das durch die meisten Konkurrenten klar überboten wird. Es ist davon auszugehen, dass das Sortiment im Laufe der Zeit deutlich anwachsen wird.

Im Angebot sind verschiedene Hersteller, wobei Novomatic/Greentube eine Sonderstellung einnimmt. Ein weiterer Hersteller mit großem Anteil am Sortiment ist Gamomat. Für Novoline Klassiker gibt es eine eigene Kategorie. Weitere Kategorien gibt es für die Themen Früchte, Bücher, Lock & Spin sowie Megapots. Spiele können über die freie Suchfunktion oder die Kategorie angesteuert werden.

Entsprechend der beiden dominanten Hersteller gibt es eine Reihe bekannter Titel wie zum Beispiel Book of Ra (inklusive Varianten wie Book of Ra Deluxe), Mega Joker, Lord of the Ocean, Temple of Gold, Book auf Oasis oder Ramses Book.

Irgendwie war uns an diesem Tag nach Italien zumute. Wir entschieden uns deshalb für eine Partie bei La Dolce Vita Red Hot Fire Pot“ von Gamomat.

In dieser Version ist das Red Hot Firepot Zusatzspiel enthalten. Wird es ausgelöst, erscheinen drei Öfen, welche sich nacheinander von links nach rechts öffnen. Falls in alle drei Öfen Feuer brennt, geht es weiter zur Zusatzspiel-Ausspielung. Die gesammelten Punkte auf den Walzen lassen das Thermometer steigen und bestimmen den Gewinn.

Wir haben mit 0,85 EUR pro Linie gespielt – mehr ist bei dem Slot in Deutschland nicht möglich. 

Nachfolgend einige Eindrücke. Wichtige Informationen zur Ausschüttungsquote und zum RTP werden oberhalb des Spiels angezeigt.

Unsere Nutzererfahrung

Das AdmiralBet Casino setzt auf ein eher dunkles, unaufdringliches Design. Es gibt einige bewegliche Elemente. Dennoch sind die Ladezeiten vertretbar. Dies gilt auch der mobilen Version, die durch das responsive Design ohne Download einer App zur Verfügung steht.

Die Spiele lassen sich leicht auffinden und ansteuern – was angesichts des sehr überschaubaren Sortiments allerdings auch erwartet werden darf.

Im Konto gibt es eine ganze Reihe von Funktionen. Spieler können zum Beispiel Freunde einladen, und einen Blick auf ihre Spiel- und Transaktionshistorie werfen. Es ist z. B. möglich, Einsätze, Gewinne und Verluste der vergangenen zwölf Monate als CSV Datei zu beziehen.

An der einen oder anderen Stelle hakte während unseres Tests die Technik. Nach dem Verlassen eines Spiels wird der Kontostand (und auch der auszahlbare Betrag) nicht sofort aktualisiert. Ein Logout und ein erneuter Login beschleunigen den Vorgang. Die Auszahlung lief technisch nicht reibungslos und brauchte mehrere Anläufe.

Der AdmiralBet Kundenservice im Test

Der AdmiralBet Kundenservice ist via E-Mail, Live Chat und Kontaktformular erreichbar. Der Live Chat ist täglich von 9:00 bis 20:30 Uhr erreichbar.

Wir haben die Kundenbetreuung mehrfach mit unterschiedlichen Anliegen kontaktiert. So erkundigten wir uns zu Beginn, ob es nicht vielleicht doch einen Neukundenbonus geben könnte. Im Live Chat dauerte es weniger als 60 Sekunden bis zur Antwort: Nein, Bonusangebote gibt es nur für den Sportwettenbereich.

Mehrere weitere Kontakte erfolgten, als die Auszahlung trotz abgeschlossener Verifikation nicht funktionierte und stets dieselbe Fehlermeldung erschien. Auch hier waren die Reaktionszeiten kurz.
Im Live Chat wird erfreulicherweise auf einen Chatbot verzichtet. Die Kundenbetreuer sind unseren Stichproben zufolge engagiert und freundlich.

Auszahlung beantragen: So lief es bei uns ab

Nach unserer Partie bei „Dolce Vita“ waren von anfänglich 50 EUR noch ca. 15 EUR übrig – wirklich gut war es an diesem Tag nicht gelaufen. Wir beschlossen deshalb, eine Auszahlung zu beantragen. Da wir über die SCHUFA und zusätzlich den Dokumentenupload bereits verifiziert waren, rechneten wir mit einer schnellen Abwicklung.

Mit einem Klick auf den Kontostand oben rechts lässt sich die Auszahlungsanfrage starten. Dort wird der auszahlbare Betrag angezeigt. Mit einem Klick darauf öffnet sich das Zahlungsformular. 

Wichtig: Einzahlungen müssen bei AdmiralBet Slots mindestens einmal umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist. Dies gilt auch, wenn kein Bonus in Anspruch genommen wird.

Hier ist der gewünschte Auszahlungsbetrag anzugeben. Mit einem Klick auf „Weiter“ geht es zur Auswahl der Zahlungsmethode. In unserem Fall standen hier nur Banküberweisungen zur Verfügung, da wir über den Dienst Sofort eingezahlt hatten. Die Kontodaten waren bereits hinterlegt. Centbeträge zahlt AdmiralBet nicht aus: Unser Kontoguthaben wurde dazu einfach abgerundet.

Nun muss das Kontopasswort angegeben werden.

Dann die Überraschung: Die Auszahlung funktionierte zunächst nicht. Es erschien eine unspezifische Fehlermeldung. Wir kontaktierten den Kundenservice im Live Chat, der auch sofort zur Stelle war. Uns wurde geraten, die Seite zu aktualisieren. Nachdem dies nichts half, schlug uns die Agentin einen Logout und anschließenden erneuten Login vor. Als auch dies nicht weiterführte, sendeten wir nach Absprache einen Screenshot mit der Fehlermeldung an den Kundenservice.

Nach dem einen oder anderen Neustart des Rechners, dem Löschen der Browserdaten und mit etwas Geduld funktionierte es schließlich: Die Auszahlung wurde freigegeben und das Geld einen SEPA-Geschäftstag später unserem Girokonto gutgeschrieben.

Zeitgleich mit dem erfolgreichen Absenden des Auszahlungsauftrags kommt eine E-Mail mit einer Bestätigung. Die Mail weist darauf hin, dass vor der endgültigen Freigabe eine Überprüfung erfolgt. Vollautomatische Auszahlungen bleiben auch bei Admiral Slots ein wünschenswertes Zukunftsthema. Dabei heißt es unten auf der Website: „Unser automatisches Auszahlungssystem ermöglicht eine prompte Überweisung!“

Einen Hinweis auf Inaktivitätsgebühren für ruhende Konten haben wir in den AGB nicht gefunden.

Maßnahmen für den Spielerschutz

AdmiralBet Slots setzt die Vorgaben des Staatsvertrags Hinblick auf den Spielerschutz vollständig um. Dies beginnt beim Sortiment, das Bankhalterspiele und Jackpots ausklammert. Die vorgeschriebenen Einzahlungs- und Einsatzlimits werden ebenso berücksichtigt wie die 5 Sekunden Regel. Überall im Spielbereich ist der 24 Stunden Panikbutton angebracht.

Außerdem erscheint nach jedem Login ein Realitätscheck:

Im Konto können Spieler ein Safety Center aufsuchen. Dort lassen sich für verschiedene Zeiträume Ein- und Auszahlungen, Spieldauer und Anzahl der Spieltage aufrufen. Das eigene Spielverhalten kann in diesem Bereich mit dem Profil anderer Spieler verglichen werden.

Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, Limits über das vorgeschriebene, anbieterübergreifende Einzahlungslimit hinaus festzulegen. Es gibt tägliche, wöchentliche oder monatliche Limits für Einzahlungen, Verluste und Einsätze. Auch ein Betrag für automatische Auszahlungen lässt sich einrichten.

Ferner ist es möglich, eine Spielpause auf Casinoebene einzurichten. Damit wird das Konto deaktiviert, ohne dass es zu einer Meldung an die OASIS Datenbank kommt. Die Sperren können für Zeiträume von drei Tagen bis hin zu zwei Monaten eingerichtet werden.

Während der Sperre ist es möglich, sich einzuloggen und Kontoübersichten einzusehen sowie Auszahlungen zu beantragen. Einzahlungen sowie Einsätze sind jedoch nicht möglich.

Als Ultima Ratio steht auch die Möglichkeit einer OASIS Selbstsperre zur Verfügung.

Unsere persönlichen AdmiralBet Erfahrungen

Wir waren italienischen Sehnsüchten erlegen und hatten uns für eine Session bei „La Dolce Vita Red Hot Fire Pot“ von Gamomat entschieden. Und wie es bei Dolce Vita so ist: Irgendjemand muss dafür bezahlen. Dies waren an jenem Tag wir.

Unsere Bankroll wanderte so konsequent gen Süden, dass wir noch nicht einmal den Brenner passiert hatten, als unser zuvor festgelegtes Verlustlimit für diesen Tag schon fast erreicht war. Als wir die einfache Umsatzanforderung erfüllt hatten, beschlossen wir deshalb, für diesen Tag einen Schlussstrich zu ziehen und das verbleibende Guthaben auszuzahlen.

Fazit zum AdmiralBet Casino

AdmiralBet ist ein hinlänglich bekannter Sportwettenanbieter, der nun auch mit deutscher Lizenz virtuelle Spielautomaten anbietet. Dies dürfte insbesondere bestehende Kunden freuen, die bereits regelmäßig wetten und nun zusätzlich am Automaten drehen können.

Spiele von bekannten Herstellern wie Novomatic und Gamomat dürften viele Spieler ansprechen. Positiv sind ferner die vielen Zahlungsmöglichkeiten und der gut erreichbare Kundenservice.

Es gibt allerdings auch einige Schwächen. Dazu zählt das mit 114 Titeln deutlich zu klein geratene Sortiment. Neukunden erhalten keinen prozentualen Einzahlungsbonus, sondern lediglich bis zu 100 Freispiele, die an Bedingungen geknüpft sind – hier gibt es sicherlich noch Luft nach oben. Nennenswerte Angebote für Bestandskunden gibt es nicht. Die Technik hakt noch an der einen oder anderen Stelle. Sämtliche Einzahlungen müssen auch ohne Bonus mindestens einmal umgesetzt werden.

Dennoch: Wer beliebte Slots wie Book of Ra bei einem deutschen Anbieter spielen möchte, ist hier an keiner schlechten Adresse.

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Ja. Die AdmiralBet Slots Betreiberin Novo Interactive GmbH verfügt über eine Lizenz der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL). Die Lizenz ist datiert vom 28. September 2022 und ist deutschlandweit gültig. Im Unterschied zu vielen anderen in Deutschland lizenzierten Casinos befindet sich auch der Sitz der Novo Interactive GmbH in Deutschland.

Angeboten werden ausschließlich Spielautomaten ohne Jackpot. Unter den Herstellern dominieren Novomatic und Gamomat. Es gibt insgesamt nur 114 Slots.

Neukunden erhalten für den Slotbereich bis zu 100 Freispiele. Die ersten 10 Freispiele gibt es für die Registrierung, die weiteren Freispiele werden bei den ersten drei Einzahlungen gutgeschrieben.

Nein. Laut der Whitelist der GGL sind für die Novo Interactive GmbH außer slots.admiralbet.de keine weiteren URLs hinterlegt.

Einzahlungen sind mittels Kreditkarte (Visa & MasterCard), Zahlungsauslösedienste (Sofort, Trustly) und E-Wallets (PayPal, Skrill, Neteller) möglich. Auch Einzahlungen über my Paysafe werden akzeptiert.

Nach der endgültigen Freigabe dauern Auszahlungen mit Banküberweisungen in der Regel einen SEPA Geschäftstag.

Video- und Bildergalerie

Zahlungsanbieter:

Min. Einzahlung:

5,00€

Min. Auszahlung:

9,00€

Auszahlungsdauer:

Sehr schnell

Online seit:

2023

Lizenz:

Deutschland

Spielauswahl: 110+ Slots

Kontakt

Supportzeiten Live Chat

Montag - Sonntag:

9:00 - 20:30 Uhr

Hier findest du uns