Spielkarten, 777, Chips, Würfel und Roulette-Kessel auf einer Europakarte platziert

Wie sich das Glücksspiel in Europa entwickelt

Das Ende der Corona-Pandemie ist in Sicht und damit atmet natürlich auch die Glücksspiel-Industrie in ganz Europa wieder auf. Gleichzeitig gibt es in Deutschland nach langem Ringen seit einem Jahr eine einheitliche Rechtsprechung für den Online-Bereich. Doch nicht überall entwickelt bzw. erholt sich die Industrie gleich. Wir werfen deshalb einen Blick auf die fünf größten Märkte in Europa.

Die besten Online-Spielhallen (Werbung)

Bonus

100% bis zu

100 EUR

Freispiele

150

  • 50 Freispiele ohne Einzahlung
  • Schnelle Auszahlungen

Bonus

100% bis zu

100 EUR

Freispiele

50

  • Schnelle Kontoeröffnung und Verifizierung
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten

Frankreich

Frankreich hat seit 2020 eine zentrale Stelle, die Glücksspiele innerhalb der Republik lizenziert und reguliert: die Autorité Nationale de Jeux (ANJ). Diese Reform war auch bitternötig, da die illegalen Angebote überhandnahmen. Mit einem Umsatz von fast 3 Mrd. Euro im letzten Jahr ist der Markt in Frankreich am größten. Dabei sollte beachtet werden, dass es sich hierbei nur um die Einnahmen der Casinos handelt, Lotterie und Sportwetten sind ausgeklammert.

Frankreich war es in erster Linie ein Anliegen, den Spielerschutz zu verbessern und die Integrität des Glücksspiels zu wahren. Mit dem Schritt hin zu einer strengeren Regulierung, die gleichzeitig aber auch genügend Anreize bietet, um mit den Angeboten aus Curaçao oder Malta zu konkurrieren, hat Frankreich die heimische Industrie gestärkt. Das schlägt sich auch in den Wachstumszahlen der Industrie nieder. So wuchs der Umsatz zuletzt um ganze 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch für neue Investitionen erweist sich Frankreich als attraktiver Markt, deshalb ist erwartet, dass die Industrie weiterhin schnell wachsen wird.

Großbritannien

In Großbritannien haben wir eine interessante Situation. Ein neues Glücksspielgesetz war schon auf dem Weg unterzeichnet zu werden, ist aber in den Wirren des Rücktritts von Johnson aus dem Fokus geraten. Das neue Gesetz sieht ersten Berichten nach eine Bonitätsprüfung für Spieler vor, diese könnte aber noch in ein zentrales Register á la OASIS abgeschwächt werden.

Auch in Britannien erholt sich die Glücksspiel-Industrie wieder nach der Corona-Zwangspause, allerdings dank der Verwirrung über das neue Gesetz weniger schnell als in anderen europäischen Ländern. Auch der Brexit hat viele ausländische Spieler verschreckt, welche zu EU-Casinos abgewandert sind. Gleichzeitig gehen auch immer mehr Briten zu illegalen Angeboten, um die neuen Regeln zu umgehen. Es wird trotzdem erwartet, dass der britische Markt weiterwachsen wird.

Deutschland

Seit 2021 hat sich viel in Deutschland getan und die Spielbanken hierzulande haben sich als krisenfest erwiesen. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag wurde außerdem das Online-Glückspiel legalisiert und immer mehr Anbieter bemühen sich um eine deutsche Lizenz. Allerdings steht die neue GGL schon jetzt wegen möglicher IP-Sperren in der Kritik. Ebenso sorgte OASIS schon vor der Einführung für Unmut.

Dem Wachstum der deutschen Glücksspiel-Industrie hat das allerdings nicht geschadet. Erst vor Kurzem wurde ein Bericht veröffentlicht, der zeigt, dass die Umsätze der deutschen Spielbanken im ersten Quartal 2022 8 Prozent über dem Wert des Rekordjahrs 2019 liegen. Der Branchenverband geht davon aus, dass dieser Trend anhalten wird und die Branche dank dem Aufwind der neuen Regulierungen weiterwachsen wird.

Schweiz

Beim Online-Glücksspiel liegt die Schweiz leicht vor Deutschland und Österreich. In der Schweiz dürfen seit 2019 Online-Casinos nur von Schweizer Spielbanken betrieben werden, die eine Konzessionserweiterung der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) erhalten haben. Darüber hinaus können nur in der Schweiz ansässige Personen mit einem Pass oder einer entsprechenden Aufenthaltserlaubnis in Schweizer Online-Casinos spielen.

Trotz dieser Einschränkung ist auch in der Eidgenossen Republik ein klares Wachstum in der Glücksspiel-Industrie zu erkennen. So wuchs der Markt in der Schweiz 2021 auf ein Volumen von 640 Millionen Franken (ca. 655,46 Millionen Euro). Für 2022 wird ein weiteres Wachstum der Umsätze vorhergesagt, allerdings weniger explosiv als in Deutschland oder den Niederlanden.

Niederlande

Auch in den Niederlanden hat sich 2021 einiges im Bereich des Online-Glücksspiels geändert. Mit einem neuen Gesetz wurde nicht nur die Legalisierung von Online-Angeboten in die Wege geleitet, sondern auch die Schaffung eines zentralen Registers für gesperrte Spieler ähnlich dem deutschen OASIS System. Das führte wie auch in Deutschland zu einiger Kritik und Verzögerungen bei der Umsetzung, jetzt ist es aber soweit und das Register ist einsatzbereit.

Durch diese Legalisierung wird erwartet, dass die Niederlande eine wahre Explosion des Glücksspiels erleben werden und dass sich der Umsatz im Land vervielfachen wird. Es ist die Rede davon, dass man bis 2024 ein ununterbrochenes Wachstum sehen kann und dass der Online-Markt alleine 2024 ein Volumen von 1,024 Mrd. Euro vorweisen könnte. Der Offline-Markt würde dann noch stolze 2,7 Mrd. hinzufügen. 

  • https://www.casinoonline.de/nachrichten/wachstum-des-online-gluecksspiel-marktes-in-niederlanden-prognostiziert-55521/
  • https://www.casino.org/de/nachrichten/umsaetze-beim-online-gluecksspiel-in-frankreich-gestiegen/
  • https://business24.ch/2020/12/08/analyse-des-gluecksspielmarktes-in-der-schweiz-im-jahr-2020-und-trends-fuer-2021/
  • https://www.europeancasinoassociation.org/?page_id=2728
  • https://www.casinoonline.de/blog/corona-verluste-durch-casino-schliessungen-in-deutschland/
  • https://de.wikibrief.org/wiki/Gambling_in_France
  • https://www.casinoonline.de/nachrichten/niederlandes-gluecksspiel-gesetzt-tritt-im-maerz-2021-in-kraft-43840/
  • https://www.casinoonline.de/nachrichten/gluecksspiel-in-frankreich-und-den-niederlanden-2020-49528/
  • https://www.die-neue-welle.de/gaming/wie-sich-die-online-casino-branche-je-nach-standort-entwickelt-beispiele-aus-der-schweiz-oesterreich-und-deutschland
  • https://www.casinoonline.de/nachrichten/ablehnung-von-bonitaetspruefungen-in-grossbritannien/
  • https://www.casinoonline.de/nachrichten/verschiebt-sich-britische-gluecksspiel-reform-nach-johnson-ruecktritt/
  • https://www.casino.org/de/nachrichten/gluecksspiel-umsatz-in-grossbritannien-stabil/

Bildrechte:

AlexLMX/shutterstock.com
Bildnummer 773719711

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier findest du uns