Grüner Erdball aus dem eine kleine Pflanze wächst

Nachhaltigkeit in der deutschen Glücksspielbranche

Autor

Autor

Veröffentlicht am
13. Dez 2022
von David

Der Klimawandel macht vor keiner Branche halt, auch nicht der deutschen Glücksspielindustrie. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Glücksspielindustrie, zumindest wenn man sich die Pläne einiger Schwergewichte des Verbandes anschaut. Das F.A.Z. Institut zeichnete erst vor Kurzem den Lotterieanbieter WestLotto mit der „Besten Nachhaltigkeitsreputation 2022“ aus. Aber auch der Glücksspielanbieter Gauselmann leistet auf diesem Gebiet Pionierarbeit und möchte Deutschlands Spielhallen und Casinos begrünen.

Die besten Online-Spielhallen (Werbung)

Bonus

100% bis zu

50 EUR

Freispiele

50

  • Schnelle Kontoeröffnung und Verifizierung
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten

Bonus

100% bis zu

100 EUR

Freispiele

150

  • 50 Freispiele ohne Einzahlung
  • Schnelle Auszahlungen

Bonus

100% bis zu

300 EUR

Freispiele

50

  • Sehr bekannter Anbieter
  • Sehr schnelle Auszahlungen

Nachhaltig zu mehr als nur kommerziellen Erfolg

In der gesellschaftlichen Wahrnehmung ist Nachhaltigkeit zu einem bedeutenden Begriff geworden, der nicht nur die Schonung von Ressourcen und der Umwelt beinhaltet, sondern auch soziale Verantwortung. Dabei hat sich die Wahrnehmung von Nachhaltigkeit dahingehend verschoben, dass sich ein grünes Konzept auch positiv auf den finanziellen Erfolg von Unternehmen auswirken kann.

Die Tageszeitung Frankfurter Allgemeine (FAZ) hat daher in ihrem Bericht „Beste Nachhaltigkeitsreputation 2022“ die Reputationen von Unternehmen in Bezug auf Nachhaltigkeit untersucht. WestLotto konnte 100 Punkte erzielen, dies ergab den höchsten Wert unter den deutschen Lotteriegesellschaften.

Die Methodik der FAZ in Zusammenarbeit mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung basiert auf Social Listening. Zuerst wurde eine Liste mit relevanten Suchbegriffen erstellt. Zu diesen Suchbegriffen suchten die Forschenden dann nach relevanten Texten im Internet, um diese dann in eine Datenbank zuladen. Diese Texte wurden dann untersucht und ausgewertet. Rund 19.000 Unternehmen wurden auf diese Weise untersucht und nach einem Punktesystem gerankt.

Nicht nur WestLotto als Vorreiter

Die besten Unternehmen der eigenen Branche erhielten 100 Punkte. Sie dienten als Vergleich zu anderen Unternehmen der jeweiligen Branche. In der F.A.Z. Studie konnte nicht nur WestLotto mit seinem Nachhaltigkeitskonzept überzeugen. Auch Toto-Lotto Niedersachsen wurde mit dem „Besten Nachhaltigkeitsreputation 2022“ Preis ausgezeichnet.

Gauselmann setzt auf umweltfreundlicheren Transport

Das Glücksspielunternehmen Gauselmann betont immer wieder die Bedeutung der Nachhaltigkeit in seinem Unternehmen. Aus Umweltgründen hat sich die Gauselmann Gruppe nun für den Transport auf der Schiene statt auf der Straße entschieden. Im Rahmen einer mehrmonatigen Erprobung werden Merkur Spielautomaten nun per Bahn von Lübbecke in Deutschland zum Zentrallager in Alhama de Murcia in Spanien transportiert.

Laut der Deutschen Bahn kann der Schienenverkehr eine CO2-Einsparung von 80 % im Vergleich zum Lkw-Transport verweisen. Im Falle der Gauselmann AG ist eine Reduktion von knapp 92 Tonnen CO2 möglich. Als Grund für die Umstellung nannte Gauselmann Logistikleiter Philipp Obermark nicht nur den Wunsch nach Nachhaltigkeit, sondern auch Kosteneinsparungen. Also ein klarer Win-Win für das Unternehmen. 

Obermark meinte hierzu: Der Schienenverkehr hat einen geringeren CO2-Fußabdruck als der Straßenverkehr, die Schiene hat auch einen geringeren externen Kostenbeitrag als der Straßenverkehr. Mit diesem Umbau wird auch eine Alternative zum Landverkehr erprobt, um auf steigende Kraftstoffpreise und den Fahrermangel reagieren zu können.

Zugreisen haben aber auch Nachteile. Der Planungsaufwand ist deutlich größer. Außerdem erhöht sich die für den Transport des Materials erforderliche Zeit um das Doppelte. Zusätzlich werden noch Lastwagen benötigt, um die Geldautomaten zu und von Bahnhöfen zu transportieren.

Allerdings zeigt sich das Unternehmen Gauselmann zuversichtlich, dass man auch diese Probleme in Zukunft angehen kann, um so weiter den eigenen Einfluss auf die Umwelt zu verringern. Mit solchen Schwergewichten der Industrie als Vorreitern scheint die deutsche Glücksspielbranche auf einem guten Weg, seine CO2-Emissionen nachhaltig Richtung Null zu senken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier findest du uns