Laptop mit Online-Slot auf dem Bildschirm

Online-Glücksspiel: Die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft

Autor

Autor

Veröffentlicht am
13. Sep 2023
von David

In den vergangenen Jahren gab es kaum ein Thema, das für so viel Aufsehen gesorgt hat wie das Online-Glücksspiel. Eigentlich war es lange verboten und es bedurfte zahlreicher Anläufe und Diskussionen, um den neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag auf den Weg zu bringen. Dieser veränderte allerdings die Situation in Deutschland grundlegend. Dennoch betrachten ihn viele als einen Kompromiss, der dem Motto folgt: Ein guter Kompromiss ist erreicht, wenn niemand vollständig zufrieden ist. 

Doch abgesehen von den strittigen Fragen rund um Spielerschutz und Spielsucht, stellt sich die Frage, wie sich die neue Regelung auf die Wirtschaft in Deutschland auswirkt?

Die besten Online-Spielhallen (Werbung)

Bonus

100% bis zu

100 EUR

Freispiele

150

  • 50 Freispiele ohne Einzahlung
  • Schnelle Auszahlungen

Bonus

100% bis zu

100 EUR

Freispiele

50

  • Schnelle Kontoeröffnung und Verifizierung
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten

Bonus

100% bis zu

300 EUR

Freispiele

50

  • Sehr bekannter Anbieter
  • Sehr schnelle Auszahlungen

Vergleich zur Prohibition – Ein Vergleich aus der Vergangenheit zur Gegenwart

In der Vergangenheit gab es mehrere Versuche, süchtig machende Produkte mit potenziell negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft zu verbieten. Das Alkoholverbot in den USA ist wohl das bekannteste Beispiel der Geschichte. Innerhalb der ersten sechs Monate führte dieses Verbot zu einem Verlust von etwa 2 Millionen US-Dollar an Steuereinnahmen. Allerdings muss man bedenken, dass diese 2 Millionen inflationsbereinigt heute eine Summe von fast 31 Millionen Dollar wären.

Einige kluge Köpfe, wie Samuel Crowther, glaubten, dass das Alkoholverbot die Wirtschaft stärken würde, da es die Armut bekämpfen sollte. Diese Annahme basierte auf der Idee, dass die Prohibition dieses Ziel erreichen könnte. Jedoch führte die Umsetzung nicht dazu. Nach einigen Jahren wurde die Idee der Prohibition wieder verworfen.

Stattdessen entstand eine Schattenwirtschaft, die die illegale Herstellung und den Konsum alkoholhaltiger Getränke förderte, fernab von jeglicher Regulierung. Die Armut und Kriminalität nahmen nicht ab, sondern wuchsen sogar. Ein ähnliches Muster lässt sich auch beim Verbot von Drogen erkennen. In den Vereinigten Staaten beispielsweise verdienen führende Köpfe der organisierten Kriminalität jährlich schätzungsweise 10 bis 50 Milliarden US-Dollar mit dem Drogenhandel.

Vorteile der Legalisierung des Glücksspiels in Deutschland

Ähnlich wie Alkohol und Drogen hat auch das Glücksspiel bis heute einen eher schlechten Ruf. Es wird in der Gesellschaft oft mit Abhängigkeit, finanziellen Problemen und kriminellen Aktivitäten assoziiert. Interessanterweise werden viele Formen des Glücksspiels seit Jahrhunderten legal betrieben. Schon in der Han-Dynastie wurde beispielsweise Keno verwendet, um den Bau der Chinesischen Mauer zu finanzieren.

Lokale Spielbanken sind ebenfalls in vielen Ländern üblich. Der entscheidende Unterschied zum Online-Glücksspiel besteht jedoch darin, dass diese von staatlichen Stellen betrieben werden und nicht von privaten Unternehmen. Seit der Legalisierung des Glücksspiels in Deutschland versuchen Online-Spielhallen mit einer deutschen Lizenz, diese Lücke zu schließen.

Einerseits bieten sie einen regulierten Raum, in dem Glücksspiele den Vorgaben des Staates gemäß legal und sicher betrieben werden können. Andererseits fließen die Gewinne aus den Online-Spielhallen in Form von Steuern in die Staatskasse und in Form von Gehältern in die Taschen der Bevölkerung.

Das legale Glücksspiel bring zahlreiche Vorteile mit sich, wie:

Die Veränderungen durch den Glücksspielstaatsvertrag

Auch vor Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags 2021 war das Online-Glücksspiel in Deutschland nicht ausdrücklich verboten. Daher war es den Spielern möglich, Online-Spielhallen und Wettbüros zu nutzen. Insbesondere Anbieter mit Lizenzen aus anderen europäischen Ländern wie Malta waren sehr beliebt. Zur Untermauerung ihrer Legalität wurde oft auf das EU-Gesetz des freien Waren- und Dienstleistungsverkehrs verwiesen. Allerdings zeigt gerade die aktuelle Gesetzeslage in Malta, dass Spieler hier bewusst hinters Licht geführt wurden.

Trotz der mittlerweile eindeutigen Regelung des Online-Glücksspiels in Deutschland bleibt die Situation in der Praxis dennoch verzwickt. Denn viele ausländische Online-Spielhallen versuchen nach wie vor, einen Eindruck von Seriosität zu vermitteln. Ziel ist es, deutsche Spieler zu verleiten, ihr Geld am Schwarzmarkt zu verlieren.

Es gibt immer wieder Kritik an den zu strengen Vorgaben in Deutschland

Leider genießen diese illegalen Anbieter immer noch eine sehr hohe Beliebtheit bei deutschen Spielern. Das kommt nicht von ungefähr, wie manche Branchenvertreter betonen. Das legale Glücksspiel in Deutschland wäre schlicht und einfach zu unattraktiv.

Die deutsche Glücksspiellizenz beschränkt beispielsweise das Angebot rein auf Online-Spielautomaten und erlaubt keine anderen beliebten Casino-Spiele wie Live-Dealer-Spiele oder Tischspiele. Die Einsatzlimits sind auf 1 € pro Runde begrenzt, und Einzahlungen sind auf 1000 € pro Monat für alle deutschen Online-Spielhallen festgelegt, und zwar vollkommen unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten eines Spielers.

Viele Spieler empfinden diese Beschränkungen als staatliche Einmischung. Obwohl das Glücksspiel legal ist, wird es auf eine Art und Weise eingeschränkt, die in der Praxis wenig Freude bereitet. Dies kann dazu führen, dass Spieler auf andere Optionen zurückgreifen, die weder der deutschen Wirtschaft noch der Gesellschaft nutzen. Seit längerem werden deshalb mehr Freiheiten für Spieler in Deutschland gefordert. Aktuell lässt sich noch nicht sagen, wo die gesetzliche Reise hierzulande hingeht. Allerdings bleibt zu hoffen, dass die Politik sich den Rat aus der Branche bezüglich eines attraktiveren Angebots zu Herzen nimmt. GambleBase hält euch natürlich über alle Entwicklungen auf dem Laufenden!

Deine Meinung ist gefragt

Sollte das legale Glücksspiel in Deutschland durch mehr Freiheiten attraktiver gemacht werden? Oder gibt es bereits jetzt zu viele Freiheiten, die weiter eingeschränkt werden müssen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deiner Meinung…

koya979/shutterstock.com
Bildnummer 170107094

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier findest du uns