Spieler bedient Spielautomat und hält Euro-Scheine in der anderen Hand

Die wirtschaftliche Bedeutung des Glücksspiels

Autor

Autor

Veröffentlicht am
21. Feb 2024
von David

Es gibt wohl nur weniges, was die menschliche Zivilisation bereits so lange begleitet wie das Glücksspiel. Funde belegen, dass bereits im Jahre 3.000 vor Christus erste Glücksspiele veranstaltet wurden. Gefunden wurden nämlich sechseckige Würfel. Diese wurden in China gefunden, wo man anscheinend bereits rege damit spielte. Auch in Ägypten fand man weiterentwickelte Formen.

Überhaupt entwickelte sich das Glücksspiel stets weiter, von Würfeln zu Karten, von Karten zu einarmigen Banditen und von diesen zu Automaten und Online-Slots. Über Seefahrer und Handelsreisende verbreitete sich das Glücksspiel über die ganze Welt. Die Neigung der Menschen, Geld gewinnen zu wollen, ist wohl mindestens so alt wie die Erfindung des Geldes überhaupt. Streng genommen zählt alles zum Glücksspiel, wo man durch einen Geldeinsatz, also einem Risiko, eine Gewinnchance erhält.

Diese sollte auf einem Zufallsprinzip basieren, das durch die Unvorhersehbarkeit des Spielverlaufs gekennzeichnet ist. Obwohl die Gewinnwahrscheinlichkeit bei einigen Spielformen durch Geschicklichkeit oder Reaktionsschnelligkeit positiv beeinflusst werden kann, bleibt der endgültige Ausgang ungewiss. Bei anderen Glücksspielen – wie Automatenspielen oder Roulette – ist die Gewinnchance durch verschiedene Gegebenheiten negativ. Daher kommt auch der altbekannte Spruch „Das Haus gewinnt immer“.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Glücksspiele variieren von Land zu Land. In einigen Ländern ist Glücksspiel vollständig verboten, während es in anderen durchaus erwünscht ist, da es den wirtschaftlichen Sektor positiv beeinflusst. Was jedoch in praktisch allen Ländern gleich ist, ist das Bedürfnis vieler Menschen, dem Glücksspiel nachzugehen. Daher gibt es in fast allen Ländern einen Schwarzmarkt. Je liberaler die Glücksspielgesetze sind, desto schwächer ist der unregulierte Markt dabei in aller Regel.

Die besten Online-Spielhallen (Werbung)

Bonus

100% bis zu

50 EUR

Freispiele

50

  • Schnelle Kontoeröffnung und Verifizierung
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten

Bonus

100% bis zu

100 EUR

Freispiele

150

  • 50 Freispiele ohne Einzahlung
  • Schnelle Auszahlungen

Bonus

100% bis zu

300 EUR

Freispiele

50

  • Sehr bekannter Anbieter
  • Sehr schnelle Auszahlungen

Das Glücksspiel erzielt in Deutschland Einnahmen in Milliardenhöhe

Die Glücksspielindustrie hat sich in Deutschland seit der Einführung des Glücksspielstaatsvertrags 2021 zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt, der Milliarden an Einnahmen generiert. Diese Einnahmen fließen in die Staatskasse und tragen zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens bei. Insbesondere handelt es sich um Steuereinnahmen aus dem Glücksspielbereich, die den Staatshaushalt bereichern und zahlreiche Arbeitsplätze schaffen. Angesichts der Bedeutung dieser Einnahmequelle hat die Regierung das Recht, Lotterien, Spielbanken und Casinos zu kontrollieren.

Ein beträchtlicher Teil der Gewinne, die von diesen Institutionen erzielt werden, fließt zurück an den Staat. Dies umfasst verschiedene Glücksspielformen wie Lotto (6 aus 49), den Losverkauf der Aktion Mensch sowie den Betrieb von Spielautomaten oder traditionellen Tischspielen wie Poker, Blackjack und Roulette, die sowohl analog als auch online gespielt werden können. Obwohl das Glücksspiel 2021 gesetzlich neu geregelt wurde, gibt es immer wieder Berichte dazu, dass der legale Markt stockt. Der Sportwettenverband forderte deshalb die Politik vor kurzem dazu auf, den Markt neu und etwas liberaler zu regulieren.

Verschiedene Berufsgruppen profitieren vom Glücksspiel

Die Einnahmen aus diesen – nun legalisierten – Glücksspielformen tragen zur Stärkung des Staatshaushalts bei und unterstützen wichtige öffentliche Bereiche wie Bildung, Infrastruktur und Gesundheitswesen. Darüber hinaus hat der Glücksspielsektor positive Auswirkungen auf die Wirtschaft durch die Schaffung und Erhaltung zahlreicher Arbeitsplätze. Sowohl in traditionellen Spielbanken als auch im Online-Bereich werden verschiedene Fachkräfte benötigt, darunter Aufsichtspersonal, Croupiers, Dealer, Kassierer, Programmierer, IT-Entwickler, Marketingexperten, Kundenbetreuer und Juristen. Diese vielfältigen Berufe tragen dazu bei, den reibungslosen Ablauf des Glücksspielbetriebs zu gewährleisten und rechtliche Rahmenbedingungen zu schaffen und zu überwachen.

Die Bedeutung des Online-Glücksspielmarktes wächst

Obwohl traditionelle Casinos nach wie vor beliebt sind, gewinnen Online-Glücksspiele in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung und Attraktivität. Vor 2021 waren diese in Deutschland vollkommen illegal. Die steigende Beliebtheit dieser Online-Spielhallen erstreckt sich über alle Bevölkerungsschichten, wobei mehr als 70 Prozent der Männer in Deutschland gelegentlich oder regelmäßig an Online-Glücksspielen teilnehmen, während bei den Frauen diese Zahl etwas niedriger ist.

Die steigende Popularität von Online-Glücksspielen hat mehrere Gründe. Zum einen ist die leichte Verfügbarkeit von Glücksspielen über Smartphones und Tablets ein wesentlicher Faktor. Darüber hinaus ist es nicht erforderlich, das Haus zu verlassen, um am Glücksspiel teilzunehmen, was während der Pandemie besonders attraktiv war. Zudem locken viele Anbieter mit verschiedenen Vergünstigungen, Belohnungen und Boni, um sowohl bestehende als auch neue Kunden anzusprechen. Dank modernster Technologie haben Spieler heutzutage die Qual der Wahl zwischen einer Vielzahl von Unterhaltungs- und Spielmöglichkeiten.

Es gibt auch Schattenseiten am Glücksspiel

Wie alles auf der Welt hat auch das Glücksspiel sowohl Sonnen- als auch Schattenseiten. Während das Glücksspiel für die einen ein reines Vergnügen darstellt – oder im Falle des Pokerspiels beispielsweise sogar eine finanzielle Lebensgrundlage – kann es für andere existenzielle Probleme bedeuten. Denn die steigende Anzahl aktiver Spieler hat auch negative Auswirkungen: Die Rate der von problematischen Spielverhalten Betroffenen steigt. Das kann für einige bedrohliche finanzielle Schwierigkeiten bedeuten. Aus diesem Grund unterliegt die Glücksspielindustrie strengen Vorschriften. Sowohl die Spieler als auch die Anbieter von Glücksspielen müssen sich der Risiken und Nebenwirkungen bewusst sein. 

Es ist obligatorisch, regelmäßig und deutlich auf diese Risiken hinzuweisen, da ansonsten keine Lizenz erteilt wird. Während Spieler ihre Aktivitäten selbst regulieren müssen, gibt es für jeden Spieler die Möglichkeit, sich in der OASIS-Sperrdatei einzutragen. Anschließend ist es diesem Spieler nicht mehr möglich, in einer lizenzierten Spielhalle zu zocken. Egal ob online oder in einer terrestrischen.

WHYFRAME/shutterstock.com

zuzuzuzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hier findest du uns